Antiquariat Trauzettel
‹bersicht

BŁcher kaufen

Suche

Personen

AGB
Bücher
Blatt-Details                           zurück

Sie interessieren sich für dieses Buch?

Bitte rufen Sie an: +49 (0) 2402 81542
oder schicken Sie eine E-Mail:


Mörike, Eduard.


Idylle vom Bodensee oder Fischer Martin und die Glockendiebe. In sieben Ges√§ngen. Stuttgart, E.Schweizerbart'sche Verlagshandlung und Druckerei 1846. (4) Bll., 138 S., (1) Bl. Anzeigen.. Leinenband d.Zt. mit R√ľckenvergoldung, Deckelfileten und ornamentaler Blindpr√§gung auf beiden Deckeln. An Ecken und Kapitalen leicht besto√üen. 0 €
Erste Ausgabe (W/G.? 6; Slg.Borst 2221; Mörike-Kat. Marbach 267). - Drei Besitzeinträge a.d. Vorsatz ("Wilhelmine Froriep", unleserlich, "Adolf Spamer" [bdeutender Volkskundler, vgl. Kosch 18,380f.]). Titel mit sehr kleinem Loch, vereinzelt leicht stockfleckig. Insgesamt frisches Exemplar, auf Velin.
Dieses Werk trug wesentlich zu dem Bild M√∂rikes als biedermeierlichem Dichter bei. Eingestandenerma√üen von J.P.HEBEL beeinflu√üt und der Vorstellung von Idylle folgend, wie sie J.H.VO√ü als "kleines Genrebild" definiert hatte, verarbeitete M√∂rike auch eigene Erfahrungen aus der Jugendzeit. Die heute zu den sch√∂nsten Bodensee-Dichtungen √ľberhaupt gez√§hlte Schrift wurde in nur 1500 Exemplaren gedruckt und "fand eine begeisterte Aufnahme beim Lesepublikum" (Janssen, Zur Druckgesch. d. Werke M√∂rikes, in "A.d. Antiquariat 1982/II, S.404). "... allen voran L.UHLAND und J.GRIMM; die Flucht in eine harmonische Welt, in der 'in bukolischer Sanges- und Sprachseligkeit die stumme und stumpfe Besitzwelt ausgeschlossen' wird und die Perspektive einer 'wahreren und substantielleren' Welt (H.Schneider) aufscheint, traf offensichtlich ein Grundgef√ľhl der Epoche." (KNLL 11, 814). "Das anmutig-heitere kleine Vers-Epos zeichnet sich trotz der l√§ssigen Komposition ebenso sehr durch die souver√§ne und virtuose Behandlung des Hexameters aus wie durch den ungemein poetischen Stimmungsgehalt, so da√ü es beim Vergleich mit dem unerreichten Muster dieser Gattung, mit Goethes 'Herrmann und Dorothea', sehr wohl bestehen kann. Auf Vorschlag der Br√ľder Grimm erhielt das Werkchen 1847 den Preis der Tiedge-Stiftung" (H. Meyer, M√∂rike, 1965, S. 37). Die Idyllen sind heute nicht selten, jedoch finde ich kaum weitere vergleichbar frische Exemplare in dem originalen Einband.
 
Titelblatt Download

 


Anmerkung: Um die Dateien zu speichern, können Sie mit der rechten Maustaste (Mac: CTRL-Klick) auf den Link klicken und aus dem sich öffnenden Menu "Ziel speichern unter .." wählen.

 

 

Antiquariat  |  Bücher  |  Archiv  |  Kontakt

 

Antiquariat Trauzettel - Haumühle 8 - 52223 Stolberg - Tel.: 02402/81542 - Fax: 02402 / 82551