Antiquariat Trauzettel
Übersicht

Bücher kaufen

Suche

Personen

AGB
Bücher
Blatt-Details                           zurück

Sie interessieren sich für dieses Buch?

Bitte rufen Sie an: +49 (0) 2402 81542
oder schicken Sie eine E-Mail:


Diderot, Denis.


Correspondenz, von 1753 bis 1790, an einen regierenden FĂŒrsten Deutschlands gerichtet. (Erster -) Zweiter und letzter Band. [Motto Bd.2:] Jede Zeit besteht aus zwei Theilen, dem Schluß der vergangenen und dem Anfang der folgenden Periode. Jean Paul. In einem Band. Brandenburg,, gedruckt und verlegt von Wiesike 1820 - 1823.. Gr-8°. XIV S., (1) Bl. "Stöhrende [!] Druckfehler", 484 S.; VIII, 250 S., (1) Bl. "Druckfehler und NachlĂ€ĂŸigkeiten".. Marmorierter Pappband d.Zt. mit RĂŒckenschild und -strichvergoldung. Ecken und Kanten bestoßen. 0 €
Erste dt. Ausgabe (nicht bei Fromm). - Papierbedingt leicht gebrÀunt, vereinzelt leicht fleckig.
VollstĂ€ndiges Exemplar der ersten deutschen (Auswahl-) Ausgabe von „einem der interessantesten kulturhistorischen Dokumente des ausgehenden 18. Jahrhunderts.“ (KNLL 6,918). UrsprĂŒnglich war die "Correspondance littĂ©raire" handgeschrieben und wurde in Abschriften an verschiedene europĂ€ische FĂŒrstenhöfen gesandt; der Erbprinz von Hessen-Darmstadt, der Erbprinz von Braunschweig-WolfenbĂŒttel und die ZARIN KATHARINA II. gehörten u.a. zu den Abonnenten. Eigentlicher Adressat ĂŒber einen Zeitraum von nahezu vierzig Jahren war der HERZOG ERNST VON SACHSEN-GOTHA. Die "Correspondance", wegen ihres nichtöffentlichen Charakters frei von Zensur, war von kaum zu ĂŒberschĂ€tzender Bedeutung fĂŒr die Verbreitung aufklĂ€rerischer Gedanken, wenn sie auch in Deutschland im Allgemeinen "so gut wie unbekannt geblieben ist" (Vorerinnerung S.III). Die Veröffentlichung war nicht geplant. Eine gedruckte Ausgabe in französischer Sprache erschien erst nach Grimms Tod (1806 in Gotha) 1813 bis 1829 (vgl. No.0416). Daraus hat, zur "Belehrung so wie geistige[n] Erlustigung des sehr kleinen Cirkels Deutscher ZĂŒngler" (ebda S.VIII), der unbekannt gebliebene Übersetzer einen Auszug veranstaltet, indem er alles allzu Zeit- und Ortbedingte fortgelassen hat. UrsprĂŒnglich nur auf einen Band geplant veranlasste ihn die FĂŒlle des Materials zu einer Fortsetzung, die auch eine neue Übersetzung von Grimms "Der kleine Prophet von Boehmischbroda" sowie ein hilfreiches Register ĂŒber beide BĂ€nde enthĂ€lt. Die hier getroffene Auswahl stimmt nur sehr vereinzelt mit der modernen "Paris zĂŒndet die Lichter an" (1977) ĂŒberein.
 
Titelblatt Download

 


Anmerkung: Um die Dateien zu speichern, können Sie mit der rechten Maustaste (Mac: CTRL-Klick) auf den Link klicken und aus dem sich öffnenden Menu "Ziel speichern unter .." wählen.

 

 

Antiquariat  |  Bücher  |  Archiv  |  Kontakt

 

Antiquariat Trauzettel - Haumühle 8 - 52223 Stolberg - Tel.: 02402/81542 - Fax: 02402 / 82551