Antiquariat Trauzettel
‹bersicht

BŁcher kaufen

Suche

Personen

AGB
Bücher
Blatt-Details                           zurück

Sie interessieren sich für dieses Buch?

Bitte rufen Sie an: +49 (0) 2402 81542
oder schicken Sie eine E-Mail:


Schmidt von Werneuchen, Friedrich Wilhelm August.


Almanach f√ľr Verehrer der Natur, Freundschaft und Liebe auf das Jahr 1801. Mit (f√ľnf) Kupfern (H.A.D√ĄHLING del., J.F.A.CLAR [2], J.W.BOLLINGER [2], MENO HAAS sc.) und Musik (ein gefaltetes Bl.). Berlin,, bei Wilhelm Oehmigke 1801.. Kl-8¬į. Titel, 302 S.. Illustr. Orig.-Karton. Etwas, a.d. Gelenken st√§rker berieben. 0 €
Erste Ausgabe (Goedeke IV,1100,8; nicht bei Köhring und Lanck./R.). - Teils leicht, teils stärker stockfleckig. Block etwas vorgewölbt.
F.W.A.Schmidt (Fahrland bei Potsdam 1764 - 1838 Werneuchen) "gilt wegen seiner Begeisterung f√ľr das l√§ndliche Leben als skurriler Au√üenseiter unter den Schriftstellern des sp√§ten 18. Jahrh.'s." (Killy 10,310). Zu seiner Zeit so popul√§r, da√ü GOETHE ihn und seine Poesie in "Musen und Grazien in der Mark" parodierte, wurde er bald vergessen. Erst FONTANE (Wanderungen ... 4.Teil. Spreeland) machte wieder auf ihn aufmerksam und wies ihm liebevoll und ausf√ľhrlich seinen Platz in der Literaturgeschichte. "Schmidt von Werneuchen handhabte Vers und Reim mit gro√üer Leichtigkeit und z√§hlte zu den produktivsten Lyrikern jener Epoche. Man mu√ü freilich hinzusetzen, er tat des Guten zuviel. In dem kurzen Zeitraume von sechs Jahren erschien er mit f√ľnf B√§nden Gedichte vor dem Publikum, Gedichte, die sich untereinander zum Teil so √§hnlich sehen, da√ü es schwerh√§lt, sie in der Vorstellung voneinander zu trennen. Sie erschienen in folgender Reihenfolge: 'Kalender der Musen und Grazien, 1796'; 'Gedichte, erster Band, bei Haude und Spener, 1797'; 'Gedichte, zweiter Band, bei Oehmigke, 1798'; 'Romantisch-l√§ndliche Gedichte, bei Oehmigke, 1798'; 'Almanach der Musen und Grazien ... bei Oehmigke, 1802'. Dies ist alles, was ich aus der Epoche von 1796 bis 1802 von seinen Ver√∂ffentlichungen in H√§nden gehabt habe; doch m√∂cht ich fast bezweifeln, da√ü die gegebene Aufz√§hlung die Gesamtheit seiner damaligen Produktion umfa√üt. Die Kluft zwischen 1798 und 1802 ist zu weit." Fontane wu√üte offensichtlich nichts von dem vorliegenden, tats√§chlich sehr seltenen Almanach, der nur in diesem einen Jahrgang erschien. "Sein ganzes Dichten, Kleines und Gro√ües, Gelungenes und Mi√ülungenes, einigt sich in dem einen Punkte, da√ü es √ľberall die Liebe zur Heimat atmet und diese Liebe wecken will. Und deshalb ein Hoch auf den alten Schmidt von Werneuchen!" (Fontane).
 
Titelblatt Download

 


Anmerkung: Um die Dateien zu speichern, können Sie mit der rechten Maustaste (Mac: CTRL-Klick) auf den Link klicken und aus dem sich öffnenden Menu "Ziel speichern unter .." wählen.

 

 

Antiquariat  |  Bücher  |  Archiv  |  Kontakt

 

Antiquariat Trauzettel - Haumühle 8 - 52223 Stolberg - Tel.: 02402/81542 - Fax: 02402 / 82551