Antiquariat Trauzettel
▄bersicht

BŘcher kaufen

Suche

Personen

AGB
Bücher
Blatt-Details                           zurück

Sie interessieren sich für dieses Buch?

Bitte rufen Sie an: +49 (0) 2402 81542
oder schicken Sie eine E-Mail:


Hagen, Friedrich Heinrich von der.


Narrenbuch. Herausgegeben durch (...). Halle,, in der Rengerschen Buchhandlung 1811.. VI S., (1) Bl., 541 S.. Halblederband d.Zt. mit vergoldetem R├╝ckentitel und -blindpr├Ągung. Ecken und Kanten etwas besto├čen, Decken etwas berieben. 0 €
Erste Ausgabe (Goedeke I,340,3., 15; Hayn/G. IX,S.257; Slg.Borst 1141). - Etwas braun- und stockfleckig.
F.H.v.d.Hagen (Schmiedeberg/ Uckermark 1780 - 1856 Berlin) z├Ąhlt zu den Gr├╝ndungsv├Ątern der Germanistik, obwohl er nie eine wissenschaftliche literar- oder sprachhistorische Ausbildung hatte. Als Jurist in Berlin fand er unter dem Einflu├č A.W.V.SCHLEGELs und L.TIECKs zur Besch├Ąftigung mit der altdeutschen Literatur. Ein (Mit-) Verdienst v.d. Hagens ist ihre "Aufnahme in den Kanon der Universit├Ątsdiziplinen" (Killy 4,468). Jedoch dr├Ąngte diese Entwicklung ihn, der zeitlebens ein begeisterter Dilettant blieb, an den Rand. Seine Art, die alten Texte zu "erneuen", d.h. sprachlich zu ├╝berarbeiten, konnte den Anforderungen der neuen Wissenschaft nicht dauerhaft gen├╝gen. Seine fr├╝hen Ver├Âffentlichungen wie das Narrenbuch, das alte Volksb├╝cher wie die Geschichte der Schildb├╝rger neu erz├Ąhlt, behalten als Dokumente eines Anfangs einen Wert und ihren eigenen Reiz.
 
Titelblatt Download

 


Anmerkung: Um die Dateien zu speichern, können Sie mit der rechten Maustaste (Mac: CTRL-Klick) auf den Link klicken und aus dem sich öffnenden Menu "Ziel speichern unter .." wählen.

 

 

Antiquariat  |  Bücher  |  Archiv  |  Kontakt

 

Antiquariat Trauzettel - Haumühle 8 - 52223 Stolberg - Tel.: 02402/81542 - Fax: 02402 / 82551