Antiquariat Trauzettel
‹bersicht

BŁcher kaufen

Suche

Personen

AGB
Bücher
Blatt-Details                           zurück

Sie interessieren sich für dieses Buch?

Bitte rufen Sie an: +49 (0) 2402 81542
oder schicken Sie eine E-Mail:


Hirt, Aloys.


Kunstbemerkungen auf einer Reise √ľber Wittenberg und Meissen nach Dresden und Prag. Berlin,, Verlag von Duncker und Humblot 1830.. Gr8¬į. VI, 197, (1) S., (2) Bll. Anzeigen.. Halblederband d.Zt. mit R√ľckenschild und ‚Äďvergoldung. Schild mit kleiner Fehlstelle, etwas berieben. 0 €
Erste Ausgabe. - Fleckfrei auf velin√§hnlichem ‚Äěfranz√∂sischem‚Äú Papier.
Aloys Hirt (Behla/Baden 1759-1837 Berlin) war eine Schl√ľsselfigur in der Berliner Kulturgeschichte um 1800. Er fungierte als k√ľnstlerischer Berater f√ľr die Ausstattung der k√∂niglichen Schl√∂sser, war Mitglied der Akademie der Wissenschaften, der Akademie der K√ľnste und der Bauakademie wie auch Mitbegr√ľnder der Berliner Universit√§t im Jahre 1810. W√§hrend seines Italienaufenthalts 1782 - 1796, als er Cicerone f√ľr zahlreiche deutsche Italienreisende, darunter GOETHE und HERDER, war, entwickelte er sein System zur Beurteilung von Kunst, an dem er lebenslang festhielt. Als Initiator des ersten √∂ffentlichen Museums in Berlin wollte er die k√∂niglichen Sammlungen zusammenfassen und nach der von ihm behaupteten Entwicklung von Wachstum, Bl√ľte, Verfall in der Kunst pr√§sentieren. Zu der Verwirklichung des Projekts kam es wegen der napoleonischen Kriege vorerst nicht. Als das Thema um 1830 wieder aktuell wurde, waren Hirts Ansichten √ľberholt durch die neueren ‚Äěromantischen‚Äú der Dresdener C.F.v.RUMOHR und G.F.WAAGEN, mit denen sich Hirt auf einen polemischen Streit einlie√ü. Vor diesem Hintergrund gewinnt es besondere Bedeutung, wenn Hirt in der vorliegenden Schrift ausgerechnet in Bezug auf die Dresdner Museen seine Vorstellungen entwickelt. Angeblich bereits 1819 weitgehend niedergeschrieben war es sicher kein Zufall, da√ü Hirt die Kunstbemerkungen nach der Ver√∂ffentlichung der ersten beiden B√§nde von Rumohrs "Italienische Forschungen" auf den Markt brachte.
 
Titelblatt Download

 


Anmerkung: Um die Dateien zu speichern, können Sie mit der rechten Maustaste (Mac: CTRL-Klick) auf den Link klicken und aus dem sich öffnenden Menu "Ziel speichern unter .." wählen.

 

 

Antiquariat  |  Bücher  |  Archiv  |  Kontakt

 

Antiquariat Trauzettel - Haumühle 8 - 52223 Stolberg - Tel.: 02402/81542 - Fax: 02402 / 82551