Antiquariat Trauzettel
Übersicht

Bücher kaufen

Suche

Personen

AGB
Bücher
Blatt-Details                           zurück

Sie interessieren sich für dieses Buch?

Bitte rufen Sie an: +49 (0) 2402 81542
oder schicken Sie eine E-Mail:


Hippel, Theodor Gottlieb von.


Lieder für Frey-Mäurer. Zwote Sammlung. [Motto aus Homer]. Philadelphia im Jahr 3886. Marienwerder,, in der Königl. West Preuß. Hofbuchdruckerey bey Johann Jakob Kanter 1780.. 116 S. . Broschur d.Zt. mit heraldischem Stempel auf beiden Deckeln. Angestaubt, geknittert, an Rändern und Rücken etwas rissig. 0 €
Erste Ausgabe (Wolfstieg 39721; nicht bei Goedeke; nicht bei W/G? usw.). - Titel und letztes Blatt etwas verfärbt, im unteren Rand teils etwas fleckig, 2 Bll. im oberen Rand unsauber beschnitten. Zeitgenöss. Siglen und Besitzeintrag „Carl von Flemming 1788“ a.d. Titel. Auf Bütten gedruckt, jede Seite mit Holzschnittbordure.
Außerordentlich seltene Fortsetzung der in gleicher Ausstattung erschienenen, im Titel nicht so bezeichneten „ersten Sammlung“ von 1772. In den mir zugänglichen Bibliotheksverzeichnissen ist lediglich ein Exemplar dieser ersten Sammlung (SUB Gött., Ausg. 1775; aus meinem Kat.24, No.40) nachweisbar, Wolfstieg kennt nur das Exemplar der vorliegenden zweiten in der inzwischen verlorenen Bibliothek der „Grossen National Mutter-Loge, Berlin“. Erst J.KOHNEN (W./G.? 19) identifiziert Hippel als Mitverfasser, kennt aber nicht die vorliegende „zwote Sammlung“, bzw. bezeichnet sie als „andere Ausgabe“ der „ersten“ (vgl. J.Kohnen. Th. G. v.Hippel. Lüneburg 1987, S.254). Die Numerierung der Lieder ist „29 – 63“, schließt somit an die vorhergehenden an. Prof.Kohnen antwortete auf meine damalige (1995) Anfrage: „Es sind Gedichte ohne Beifügung des Namens oder mit abgekürzten Logennamen, die kaum zu identifizieren sind. KANTER hat jedenfalls selbst beigesteuert; andere Mitarbeiter waren HIPPEL, DAVID NEUMANN, JOH.GOTTHELF LINDNER, J.GEORGE SCHEFFNER, und LUDWIG ERNST BOROWSKI, ohne daß ihre Beiträge zu identifizieren wären. Hippel hat nach Anspielungen in Briefwechseln zweifellos mitgearbeitet ...“. Zu der Loge „Zu den drei Kronen“ in Königsberg gehörten um 1780 zwar nicht KANT und HAMANN selbst, aber nahezu deren gesamter dortiger Freundeskreis, wie er auf dem Gemälde E.DÖRSTLINGs Kant und seine Tischgenossen dargestellt ist.
 
Titelblatt Download

 


Anmerkung: Um die Dateien zu speichern, können Sie mit der rechten Maustaste (Mac: CTRL-Klick) auf den Link klicken und aus dem sich öffnenden Menu "Ziel speichern unter .." wählen.

 

 

Antiquariat  |  Bücher  |  Archiv  |  Kontakt

 

Antiquariat Trauzettel - Haumühle 8 - 52223 Stolberg - Tel.: 02402/81542 - Fax: 02402 / 82551