Antiquariat Trauzettel
Übersicht

Bücher kaufen

Suche

Personen

AGB
Bücher
Blatt-Details                           zurück

Sie interessieren sich für dieses Buch?

Bitte rufen Sie an: +49 (0) 2402 81542
oder schicken Sie eine E-Mail:


Howard, John.


The State of the Prisons in England and Wales, with preliminary Observations, and an Account of some foreign Prisons and Hospitals. [Motto]. The third Edition. Mit 23 doppelblattgroßen, teils gefalteten gestochenen Tafeln. London,, printed by William Eyres; and sold by T. Cadell, J.Johnson and C.Dilly in London 1784.. Gr-4°. (4) Bll., 492 S., (10) Bll. [letztes weiß].. Zweifarb. Pappband d.20.Jahrhunderts mit RĂŒckenschild. 0 €
(Baumgartner 3; PMM/BĂŒcher, die die Welt verĂ€ndern 224). - Unbeschnitten. Teils etwas stockfleckig, gelegentlich kleine Einrisse im unbeschnittenen Rand, meist mit Japanpapier hinterlegt. Zeitgenöss. Namenschild a.d. Innendeckel „Lord Marsham, Arlington Street“. Auf einem beigbundenen Blatt der handschriftl. zeitgenöss. Eintrag: „With Mr.Howard’s best Comps“.
Die wichtige dritte Auflage von J.Howards (Hackney/England 1726 - 1790 Cherson/SĂŒdrußland) epochalem, „dem ersten großen praktischen Werk ĂŒber diesen Gegenstand“ (PMM). Zuerst 1777 erschienen hatte seine Darstellung der unmenschlichen ZustĂ€nde in den englischen GefĂ€ngnissen unmittelbare Verbesserungen fĂŒr die HĂ€ftlinge zur Folge, u.a. die, daß HĂ€ftlinge, gegen die keine begrĂŒndete Anklage vorlag kostenfrei entlassen wurden und daß HĂ€ftlinge nicht mehr ihre Aufseher bezahlen mußten. Eine zweite Auflage erschien 1780. In den folgenden Jahren unternahm Howard dann verschiedene Reisen auf den Kontinent, besichtigte GefĂ€ngnisse und ließ sich den jeweiligen Strafvollzug erlĂ€utern, so das Prinzip, Gefangene nicht nur wegzusperren, sondern wie in Bern (s.Abb.) sie zu gemeinnĂŒtziger Arbeit einzusetzen. Die Ergebnisse dieser Reisen sind erstmals in der vorliegenden, auch erheblich umfangreicher illustrierten Auflage enthalten, die damit ĂŒber England hinaus von Interesse ist. AusfĂŒhrlich beschreibt er die Praxis des Strafvollzugs in Holland, Deutschland und Österreich, DĂ€nemark, Russland, Italien, Schweiz, Spanien und Frankreich. Seine Berichte sind auch fĂŒr diese LĂ€nder die ersten Spezialuntersuchungen. Eine deutsche Ausgabe nach der zweiten Auflage erschien auszugsweise 1780. Mit Howard, dem „Menschenfreund“, ging der mittelalterliche Strafvollzug eigentlich erst zu Ende, sein Einfluß ist im Vollzugswesen aller zivilisierter LĂ€nder spĂŒrbar.
 
Titelblatt Download

 


Anmerkung: Um die Dateien zu speichern, können Sie mit der rechten Maustaste (Mac: CTRL-Klick) auf den Link klicken und aus dem sich öffnenden Menu "Ziel speichern unter .." wählen.

 

 

Antiquariat  |  Bücher  |  Archiv  |  Kontakt

 

Antiquariat Trauzettel - Haumühle 8 - 52223 Stolberg - Tel.: 02402/81542 - Fax: 02402 / 82551