Antiquariat Trauzettel
Übersicht

Bücher kaufen

Suche

Personen

AGB
Bücher
Blatt-Details                           zurück

Sie interessieren sich für dieses Buch?

Bitte rufen Sie an: +49 (0) 2402 81542
oder schicken Sie eine E-Mail:


Paoli, Betty.


Romancero. [Motto von Byron]. Leipzig,, Georg Wigand 1845.. (5) Bll., 205, (1) S. . Blauer Halblederband mit RĂĽckenvergoldung. 0 €
Erste Ausgabe (Kosch 11,889; W/G? 3) - Stempel einer fürstl. Bibliothek an Titel und –rückseite, etwas stockfleckig.
Betty Paoli (1814 Wien 1894) war die uneheliche Tochter eines ungarischen Edelmannes. Sie erhielt eine gute Ausbildung im Haushalt ihres Stiefvaters, der früh starb. Nachdem ihre Mutter ihr Vermögen verloren hatte, verdiente Betty Paoli ihren Lebensunterhalt durch Stundengeben, Übersetzungen und Gedichtveröffentlichungen. Ihre Gedichte fanden bei ihren Zeitgenossen höchste Anerkennung. Grillparzer nannte sie den »ersten Lyriker Österreichs«, Stifter meinte, „das Weib“ sei „durch und durch Genie“. „Mit ihrer schwermütigen Liebes- und Bekenntnislyrik wurde sie zu einer populären Dichterin im Wien des Vormärz.“ (K.Wozonig). 1841 wurde sie Gesellschafterin im Haus des Philantropen J.WERTHEIMER und lernte dort u.a. A.STIFTER, F.GRILLPARZER UND N.LENAU kennen. Sie war Gast in zahlreichen bürgerlichen und adeligen Salons und als Theater- und Ausstellungskritikerin eine bedeutende Instanz im kulturellen Leben der Stadt. Nach der Revolution von 1848 wurde Paoli die erste bezahlte Journalistin Österreichs. In ihren Feuilletons für die Presse und die "Augsburger Allgemeine Zeitung" befaßte sie sich mit aktuellen sozialen Problemen und mit tagespolitischen Themen. Sie nahm zur Frage der weiblichen Emanzipation Stellung und schrieb regelmäßig Berichte von ihren ausgedehnten Reisen. In zahlreichen Aufsätzen zur Literatur bemühte sich Paoli um die Vermittlung der Werke von ANNETTE VON DROSTE-HÜLSHOFF, FRANZ GRILLPARZER, MARIE VON EBNER-ESCHENBACH, FERDINAND SAAR und anderen. Daneben übersetzte und bearbeitete sie französiche, englische und russische Gedichte und Dramen. Ihre vorliegende frühe Veröffentlichung ist BETTINE VON ARNIM gewidmet.
 
Titelblatt Download

 


Anmerkung: Um die Dateien zu speichern, können Sie mit der rechten Maustaste (Mac: CTRL-Klick) auf den Link klicken und aus dem sich öffnenden Menu "Ziel speichern unter .." wählen.

 

 

Antiquariat  |  Bücher  |  Archiv  |  Kontakt

 

Antiquariat Trauzettel - Haumühle 8 - 52223 Stolberg - Tel.: 02402/81542 - Fax: 02402 / 82551