Antiquariat Trauzettel
‹bersicht

BŁcher kaufen

Suche

Personen

AGB
Bücher
Blatt-Details                           zurück

Sie interessieren sich für dieses Buch?

Bitte rufen Sie an: +49 (0) 2402 81542
oder schicken Sie eine E-Mail:


Werner, Friedrich Ludwig Zacharias.


Das Kreuz an der Ostsee. Ein Trauerspiel. Vom Verfasser der S√∂hne des Thales. Erster Theil: Die Brautnacht [d.i. alles, was erschien]. Mit einer gestochenen Titelvignette (von E.T.A.HOFFMANN) und zwei Musikbeilagen (von E.T.A. HOFFMANN). Berlin, bei J.D. Sander 1806. XX, 291 S. Marmorierter Lederband (um 1920) mit R√ľckenschild, vergoldeten Deckel-, Stehkanten- und Innenkantenfileten (unsign., aber P.A.Demeter, Hellerau). 700 €
Erste Ausgabe (Goedeke VI,94,3; Salomon 3; Allroggen, E.T.A. Hoffmanns Kompositionen 20). - Auf bl√§ulichem, gegl√§ttetem B√ľtten. Teils etwas gelbfleckig. Marmorierte Vors√§tze.
Exemplar der Vorzugsausgabe ("Velin" lt. Heinsius, Alphabet. Verzeichnis Sp.306; tats√§chlich aber gegl√§ttetes, dadurch velin√§hnliches B√ľttenpapier) von F.L.Z. WERNERs (K√∂nigsberg 1768 - 1823 Wien) seltenem Trauerspiel. - WERNER befand sich zu dieser Zeit wie auch HOFFMANN als Staatsbediensteter in Warschau. W√§hrend WERNER durch "Die S√∂hne des Thales" (1803) erste Aufmerksamkeit erregt hatte, war E.T.A.HOFFMANN noch v√∂llig unbekannt. Interessant sind beider √Ąu√üerungen vor der Ver√∂ffentlichung. IFFLAND hatte die Inszenierung in Berlin abgelehnt. WERNER schrieb ihm daraufhin am 15.Juni 1805: "Ueberhaupt, wo es mir aus einem Grunde leid thut, da√ü mein St√ľck nicht gegeben wird, so ist es wegen der w√ľrcklich vortrefflichen musicalischen Composition meines Kunstfreundes. ... W√ľrden Sie die Composition h√∂ren, so bin ich √ľberzeugt, da√ü Sie sie f√ľr eben so genial als gelungen halten.". Am 26. Sept. berichtet HOFFMANN dem Freund HIPPEL: "W[ERNER] hatte ... schon fr√ľher den ersten Theil seines OstseeKreutzes, betittelt: Die BrautNacht, auf Andringen IFFLANDs, der die Zeit nicht erwarten konnte, nach B[erlin] zur Auff√ľhrung geschickt. SANDERs Pre√übengel arbeiten schon an der Brautnacht und Du wirst finden, da√ü viele geniale Z√ľge darin enthalten sind, das ganze aber ein ziemlich rohes, hin und her geschmackloses Produkt ist ... vielleicht gewinnt aber auch das Werk wenn man es liest - ich habe es nur (ein wenig zu oft) von WERNER vorlesen geh√∂rt ... Uberhaupt wirst Du finden, da√ü WERNERs Kreuz einen wirklich mit allen nur m√∂glichen Formen der neuen Schule kreuzigt!" (nach F.Schnapp. Der Musiker E.T.A.H., S.48ff.). Lt. Allroggen stammt nur der Marsch von Hoffmann; zu der zweiten Beilage Polnisches Volkslied bemerkt er: ""Es handelt sich nicht um eine Komposition Hoffmanns. Das Lied ist in der Partitur auch nicht enthalten." (S.33). Damit widerspricht er allen anderen Bibliographien. Das Motiv der Titelvignette verwandte Hoffmann sp√§ter erneut bei der zweiten Vignette zu "Fanatasiest√ľcke ...".
 
Titelblatt Download
PDF Download

 


Anmerkung: Um die Dateien zu speichern, können Sie mit der rechten Maustaste (Mac: CTRL-Klick) auf den Link klicken und aus dem sich öffnenden Menu "Ziel speichern unter .." wählen.

 

 

Antiquariat  |  Bücher  |  Archiv  |  Kontakt

 

Antiquariat Trauzettel - Haumühle 8 - 52223 Stolberg - Tel.: 02402/81542 - Fax: 02402 / 82551