Antiquariat Trauzettel
Übersicht

Bücher kaufen

Suche

Personen

AGB
Bücher
Blatt-Details                           zurück

Sie interessieren sich für dieses Buch?

Bitte rufen Sie an: +49 (0) 2402 81542
oder schicken Sie eine E-Mail:


Klinger, Friedrich Maximilian.


Betrachtungen und Gedanken über verschiedene Gegenstände der Welt und der Litteratur. Nebst Bruchstücken aus einer Handschrift. Erster (- Dritter) Theil. In 3 Bänden. [Bde.1 u.2:] Cöln, bey Peter Hammer [Bd.3:] St.Petersburg, bey Peter Hammer dem Aelteren (d.i. Leipzig u.Riga, Hartknoch) 1803 - 1805. Titel, 415 S.; (3 -) 524 S., (1) Bl. weiß; 310 S., (1) weißes Bl. Halblederbände d.Zt. mit drei farb. Rückenschilden und –vergoldung. Leicht berieben, zwei Schilde mit kleinen Fehlstellen. Das untere Schild mit Initialen „R.v.S.“ 1600 €
Erste Ausgabe (Schulte-Str.215,32; Goedeke IV,809,34a; Borst 948; nicht bei Weller, Druckorte). - Exemplar der besseren Ausgabe auf holländ. Papier (vgl. Kayser, Bücher-Lexicon I,S.245; Sch.-Str.: „Es gibt Exemplare auf holländischem Papier.“) Grünschnitt gelegentlich wenige mm in den Rand verlaufen. Nur vereinzelt leicht fleckig. Reihentitel von Bd.1 später auf einen Steg gesetzt. Ursprünglich erschien Bd.1 ohne Bandbezeichnung auf dem Titel. Das geänderte Titelblatt wurde mit Bd.2 ausgegeben und zählte hier als S.1/2. Das vorliegende Exemplar hat die Titel mit und ohne Bandangabe in Bd.1, Bd.2 beginnt deshalb mit S.(3) und ist so vollständig.
Die "Betrachtungen und Gedanken", „KLINGERs letzte Schrift, die Spitze der philosophischen Romane und der Abschluß seines gesamten schriftstellerischen Denkens und Wirkens“ (Hettner) sind die Frucht eines ungewöhnlichen und wechselvollen Lebens. „... einst einer der wildesten Stürmer und Dränger war [er] einer der Wenigen, die sich aus den phantastischen Jugendwirren der Sturm- und Drangperiode zu sittlicher Klarheit retteten. Unter den schwierigsten Verhältnissen, durch welche nur die Edelsten makellos hindurchzugehen wissen, hatte er sich zu einem Charakter von seltener Klarheit und Hoheit geklärt und gefestigt.“ (ebda). 1780 ging KLINGER nach Rußland, wo seine Laufbahn als Vorleser des Großfürsten Paul begann und über eine Militärkarriere zu einer Funktion als Kurator des Schulbezirks und der Universität Dorpat führte, die 1816 endete, als er im Zuge der beginnenden Restauration seines Amtes enthoben wurde. „Sein langes und produktives Leben, Offenheit Ideen gegenüber und seine magnetische Persönlichkeit machten KLINGER zu einem der einflußreichsten Literaten seiner Zeit.“ (Killy).
 
Titelblatt Download

 


Anmerkung: Um die Dateien zu speichern, können Sie mit der rechten Maustaste (Mac: CTRL-Klick) auf den Link klicken und aus dem sich öffnenden Menu "Ziel speichern unter .." wählen.

 

 

Antiquariat  |  Bücher  |  Archiv  |  Kontakt

 

Antiquariat Trauzettel - Haumühle 8 - 52223 Stolberg - Tel.: 02402/81542 - Fax: 02402 / 82551