Antiquariat Trauzettel
Übersicht

Bücher kaufen

Suche

Personen

AGB
Bücher
Blatt-Details                           zurück

Sie interessieren sich für dieses Buch?

Bitte rufen Sie an: +49 (0) 2402 81542
oder schicken Sie eine E-Mail:


Shakespeare, William.


Hamlet, Prinz von Dännemark. Ein Trauerspiel in 6 Aufzügen. Zum Behuf des Hamburgischen Theaters. Mit einem Titelkupfer (unsign.; „BROCKMANN als Hamlet“). Hamburg, in der Heroldschen Buchhandlung 1777. Front., 128 S. Roter Halbmaroquinband (um 1900) mit zwei Rückenschilden und –vergoldung (sign. Huebel & Denck). Leicht berieben. 600 €
Erste Ausgabe dieser Übersetzung (Price & Price, Lit. 930; Goedeke IV,650,1),III [kennt nur die Ausg. im dritten Band „Hamburgisches Theater“ von 1778 und die neue Auflage des Einzeldrucks von 1781]). - Kleiner zeitgenöss. Wappenstempel a.d. Titel, leicht gebräunt.
Sehr seltene erste Ausgabe dieser bearbeitenden Übersetzung. Die Aufführung auf in Hamburg machte Epoche. „Die Hamburger Hamlet-Inszenierung des Jahres 1776, in der JOHANN FRANZ HIERONYMUS BROCKMANN die Titelrolle spielte, war das wohl wichtigste und folgenreichste Ereignis der deutschen Theatergeschichte des 18. Jhrdts. ... In Deutschland brach nun ein regelrechtes Hamlet-Fieber aus.“ (R.Paulin. Shakespeare im 18.Jhrdt, S.72). BROCKMANN gab „einen der Wertherfigur angenäherten Hamlet“ (V.Zumbrink. Metamorphosen,S.284) und wurde „als einer der ersten Protagonisten der neuen realistischen Spielweise gefeiert.“ (Brunkhorst. Natur und Wahrheit, S.38). „Als dramaturgischer Schüler von G.E.LESSING, DENIS DIDEROT und großer Bewunderer der Schauspielkunst DAVID GARRICKs setzte sich SCHRÖDER, insbesondere während seiner ersten Direktionszeit am Hamburger Comödienhaus ... für eine möglichst ‚naturwahre’ Darstellung ein. Das als künstlich charakterisierte, normierte Gebärdenspiel sollte aufgegeben werden zugunsten eines ‚natürlicheren’ und damit illusionssteigernden Spiels. Dieser Stil wurde zuerst von J.F.H.BROCKMANN (1745-1812) vorgeführt, der unter SCHRÖDERs Theaterleitung zu einem der berühmtesten Schauspieler seiner Zeit aufstieg und mit der Darstellung des Hamlet Furore machte. SHAKESPEAREs Drama wurde von SCHRÖDER 1776 bühnengerecht bearbeitet .... Durch erfolgreiche Gastspiele in Wien, Berlin und München wurden sowohl die Bühnenadaption des bis dato als unspielbar geltenden Stücks als auch der reformierte Schauspielstil von Theaterschaffenden und vom Publikum intensiv rezipiert.“ (N.Birkner. Hamlet auf der deutschen Bühne, S.13, in: Das achtzehnte Jahrhundert, Jhrgg.31,H.1).
 
Titelblatt Download

 


Anmerkung: Um die Dateien zu speichern, können Sie mit der rechten Maustaste (Mac: CTRL-Klick) auf den Link klicken und aus dem sich öffnenden Menu "Ziel speichern unter .." wählen.

 

 

Antiquariat  |  Bücher  |  Archiv  |  Kontakt

 

Antiquariat Trauzettel - Haumühle 8 - 52223 Stolberg - Tel.: 02402/81542 - Fax: 02402 / 82551