Antiquariat Trauzettel
Übersicht

Bücher kaufen

Suche

Personen

AGB
Bücher
Blatt-Details                           zurück

Sie interessieren sich für dieses Buch?

Bitte rufen Sie an: +49 (0) 2402 81542
oder schicken Sie eine E-Mail:


Tieck, Ludwig.


Franz Sternbalds Wanderungen. Eine altdeutsche Geschichte herausgegeben von (...). Erster (- Zweiter) Theil. In zwei Bänden. Berli, bei Johann Friedrich Unger 1798.. VI, 375 S.; Titel, 410 S., (1) weiĂźes Bl.. Graue feingewebte Halbleinenbände (um 1830) mit RĂĽckenvergoldung und –prägung. Ecken leicht bestoĂźen, eine Kante mit leichter Druckspur. 0 €
Erste Ausgabe (Goedeke VI,37,46). - Etwas stockfleckig, wenige Bll. auch etwas braunfleckig, Titel von Bd.2 unterhalb der dritten Zeile mit schwacher alter Schrift.
„TIECKs unvollendeter Roman [dieser] ist gewissermaßen als Fortsetzung der 'Herzensergießungen' anzusehen. ... andere bedeutende Einflüsse auf den Sternbald sind unverkennbar: die Abfolge der Entwicklungsstufen des Helden erinnert an GOETHEs 'Wilhem Meister', der als Vorlage für TIECKs Roman innerhalb einer gattungsgeschichtlichen Einordnung gesehen wird; der Wechsel von abenteuerlichen und idyllischen Passagen zeigt eine Orientierung an der Struktur des Schauerromans, ebenso das Kindheits- und Identitätsbildungsmotiv ... Dieses Motiv wird in der Nachfolge des 'Sternbald' zu einem Hauptsymbol im romantischen Roman und Drama ('Heinrich von Ofterdingen', 'Godwi', 'Die Nachtwachen des Bonaventura', 'Halle und Jerusalem', 'Ahnung und Gegenwart' ...). Wie 'Lovell' weist auch 'Franz Sternbald' Einflüsse des Rokokoromans (z.B. HEINSE) auf, vor allem in den Passagen der erotischen Versuchungen und des südländischen Sinnenreizes. Eingeschobene Gedichte, Stimmungsbilder und Landschaftsschilderungen scheinen der motivgebundenen Strukturierung des Romans entgegengesetzt zu sein und die entsprechenden Partien ins Unbestimmte aufzulösen. Als Darstellungen der neuen romantischen Natur- (Natur als Chiffre des Göttlichen) und Kunstschau (Kunst als ‚Unterpfand’ der Unsterblichkeit), ja sogar als Anregungen zu einer neuen symbolischen Landschaftsmalerei (vgl. CASPAR DAVID FRIEDRICH) oder gar einer ‚gegenstandslosen Malerei’ ... haben sie eine Bedeutung erlangt, die über ihre Funktion innerhalb des Romans weit hinausreicht. ... 'Sternbald' ist der erste romantische Künstlerroman, wenn nicht der erste historische Roman der deutschen Literaturgeschichte überhaupt, unter der Voraussetzung, daß das historische Moment der Handlung sich nicht im antiquarisch erarbeiteten Lokalkolorit erschöpft. Der Roman war von maßgeblichem Einfluß auf die romantische Dichtergeneration (NOVALIS, EICHENDORFF) ...“ (R.Paulin, L.Tieck S.44ff.).
 
Titelblatt Download

 


Anmerkung: Um die Dateien zu speichern, können Sie mit der rechten Maustaste (Mac: CTRL-Klick) auf den Link klicken und aus dem sich öffnenden Menu "Ziel speichern unter .." wählen.

 

 

Antiquariat  |  Bücher  |  Archiv  |  Kontakt

 

Antiquariat Trauzettel - Haumühle 8 - 52223 Stolberg - Tel.: 02402/81542 - Fax: 02402 / 82551