Antiquariat Trauzettel
▄bersicht

BŘcher kaufen

Suche

Personen

AGB
Bücher
Blatt-Details                           zurück

Sie interessieren sich für dieses Buch?

Bitte rufen Sie an: +49 (0) 2402 81542
oder schicken Sie eine E-Mail:


Bandini, Angelo Maria.


Americus Vespucci, eines florenzischen Edelmannes, Leben und nachgelassene Briefe, worinnen dessen Entdeckungen der neuen Welt und die Merkw├╝rdigkeiten seiner Reisen historisch und geographisch beschrieben werden. Aus dem Italienischen ... ├╝bersetzet, und mit Anmerkungen erl├Ąutert (von JOHANN LORENZ SCHMIDT ?). Mit einem Titelkupfer (F.ROLFSEN sc.). Hamburg und Leipzig, bey Georg Christian Grund und bey Adam Heinrich Holle 1748.. 8┬░. Front., (5) Bll., 299, (9) S.. Sign. ("Bound by W.Pratt") Lederband (um 1880) auf f├╝nf B├╝nden mit zwei R├╝ckenschilden und -vergoldung, vergoldete Deckel- und Innendeckelfileten, Stehkantenvergoldung. Vorderdeckel mit Feuchtrand, sonst tadellos. 0 €
Erste dt. Ausgabe (Sabin 3150; Spalding, Schmidt S.319,1748a). - Kopfgoldschnitt, zweiseitig unbeschnitten. Nahezu fleckfrei, auf Schreibpapier.
Sehr seltene einzige deutsche Ausgabe der Erstver├Âffentlichung des bedeutenden Bibliothekars und Literaturhistorikers A.M. Bandini (1726 Florenz 1803). Das Werk, das auf in Florenz aufbewahrten Urkunden basiert und einige Briefe Vespuccis im Erstdruck enth├Ąlt, rief heftige und langw├Ąhrende Auseinandersetzungen dar├╝ber hervor, ob Vespucci tats├Ąchlich als der eigentliche Entdecker Amerikas zu gelten habe. Bandini wurde 1750 Aufseher der "Biblioteca Marucelli" und 1756 Vorsteher der "Biblioteca Laurentiana" seiner Heimatstadt. In dieser Eigenschaft verfa├čte er Kataloge, die teils noch heute g├╝ltig sind. Seine eigenen Kunstsammlungen sind heute im Museo Bandini in Florenz zu besichtigen. In der Biographie des Florentiners AMERIGO VESPUCCI tritt eine kritische Bewertung der Daten und Dokumente zugunsten der Lobpreisung von dessen Leistungen zur├╝ck; dies wurde fr├╝h bem├Ąngelt. Vielsagend ist die Inschrift unterhalb des DANTE-Portraits auf dem Titelkupfer, wo behauptet wird, DANTE habe 1300 eine Sternenkonstellation "beim S├╝dpol" beschrieben, die Vespucci dann tats├Ąchlich anf├╝hrt. Dennoch ist das Werk wegen der zahlreichen abgedruckten Briefe und Dokumente eine wichtige, in der Originalsprache h├Ąufig aufgelegte Quelle. Die ├ťbersetzung wird dem Wolffianer und ersten ├ťbersetzer von SPINOZAs Ethik (1744) J.L.Schmidt (Zell/Schweinfurt 1702 - 1749 Wolfenb├╝ttel), allerdings ungesichert (vgl. Spalding), zugeschrieben. Schmidt war 1737 wegen seiner rationalistischen Bibel├╝bersetzung (Wertheimer Bibelwerk) arrestiert und floh 1738 nach Hamburg. Wohl nach Vermittlung durch FRIEDRICH II. erhielt er 1746 eine Anstellung am herzogl. Hof in Wolfenb├╝ttel.
 
Titelblatt Download

 


Anmerkung: Um die Dateien zu speichern, können Sie mit der rechten Maustaste (Mac: CTRL-Klick) auf den Link klicken und aus dem sich öffnenden Menu "Ziel speichern unter .." wählen.

 

 

Antiquariat  |  Bücher  |  Archiv  |  Kontakt

 

Antiquariat Trauzettel - Haumühle 8 - 52223 Stolberg - Tel.: 02402/81542 - Fax: 02402 / 82551