Antiquariat Trauzettel
‹bersicht

BŁcher kaufen

Suche

Personen

AGB
Bücher
Blatt-Details                           zurück

Sie interessieren sich für dieses Buch?

Bitte rufen Sie an: +49 (0) 2402 81542
oder schicken Sie eine E-Mail:


Tieck, Ludwig.


Gedichte. Erster (- Dritter) Theil. In drei B√§nden. Dresden, bei P.G. Hilscher 1821 - 1823.. 8¬į. (3) Bll., 296 S.; (4) Bll., 279 S.; (4) Bll., 280 S. . Marmorierte Halblederb√§nde d.Zt. mit R√ľckenschild und ‚Äďvergoldung. Ecken teils besto√üen, leicht berieben, Bd.1 geringf√ľgig h√∂her. 1000 €
Erste Ausgabe (Goedeke VI,39,74). - Auf Schreibpapier. Bd.1 wenige Lagen und Bd.2 papierbedingt durchgehend gleichmäßig gebräunt, Bd.3 zwischen S.2 und 3 durch eine ehemalige Einlage stellenweise etwas gebräunt, sonst insgesamt nur leicht stockfleckig.
Diese erste Sammlung seiner Gedichte ist Ergebnis seines Ortswechsels nach Dresden wie auch einer "gewissen Offenheit gegen-√ľber der j√ľngeren Romantik" (R.Paulin). Tiecks Gedichte sind in den zwanziger Jahren "haupts√§chlich aus zwei Gr√ľnden von Bedeutung: 1. Entsprechen Wortschatz und Stimmungskunst seiner Lyrik einem durch die Trivialromantik damals verbreiteten Stilbewu√ütsein. ... Im Grunde geht HEINE von dieser durch Tieck geschaffenen Sprache aus. 2. Durch die zyklische Form ... wirkt Tieck ebenfalls nachhaltig auf die Biedermeierlyrik ein." (ders. Ludw. Tieck, [Metzler] S.81). Wie das dem dritten Teil beigegebene chronologische Verzeichnis ausweist, entstammt der √ľberwiegende Teil der Gedichte der fr√ľhromantischen Zeit bis ca.1803. Aufgenommen sind auch solche, "welche Theile in Romanen oder Schauspielen" bildeten; zahlreiche Gedichte besonders im ersten und dritten Band sind hier zum ersten mal abgedruckt.
 
Titelblatt Download
PDF Download

 


Anmerkung: Um die Dateien zu speichern, können Sie mit der rechten Maustaste (Mac: CTRL-Klick) auf den Link klicken und aus dem sich öffnenden Menu "Ziel speichern unter .." wählen.

 

 

Antiquariat  |  Bücher  |  Archiv  |  Kontakt

 

Antiquariat Trauzettel - Haumühle 8 - 52223 Stolberg - Tel.: 02402/81542 - Fax: 02402 / 82551